Saison 2017

Die neue Saison hat begonnen.

Wir freuen uns drauf!

Wir wünschen allen ein tolles erfolgreiches Jahr.

 

Aktuelles

 

Übersicht über die verschiedenen Aufgaben beim Kart-Slalom

Die folgenden Skizzen sind nicht maßstabsgetreu. Die Aufstellung der Pylonen ist nur beispielhaft, d.h. die Pylonenfüße können beim Aufbau entsprechend der Aufgabenstellung gedreht werden (schräg od. gerade).

Die Anzahl der Pylonen in den Aufgaben ist freigestellt, soweit sie nicht ausdrücklich in der Aufgabenbeschreibung vorgegeben ist. Hier könnt Ihr als Beispiel einige Streckenpläne sehen.

Das T-Element:

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Pylonenabstand = 50cm

Die Aufgabe kann auch nur mit einer Schleife gefahren werden.

Die Pylonen können auch wie bei der gebogenen Spurgasse aufgestellt werden.



Ypsilon:

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Pylonensabstand = 50cm

Die Aufgabe wird von oben nach unten und umgekehrt befahren.



S-Spurgasse:

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Pylonenabstand = 50cm



Pylonentor:

Ein Pylonentor besteht aus 2 Pylonen.

Die Durchfahrtsbreite beträgt Spurbreite + 40cm



„Deutsches Eck" (groß u. klein)

Ein- und Ausfahrt = Spurbreite + 40cm

Pylonenabstand = 50cm



Kreuzung:

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Pylonenabstand = 50cm



Schneckenhaus:

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Kastenbreite = ca. 3m

Pylonenabstand = 50cm

Die Aufgabe kann auch in der Gegenrichtung befahren werden (Rückweg)



Kasten:

Ein- und Ausfahrt = Spurbreite + 40cm

Pylonenabstand = 50cm



Z-Gasse:

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Pylonenabstand = 50cm

Abstand zwischen den Gassen > 2m

(Abstand > 4m = neue Aufgabe)

Auch mit nur 2 Gassen und einer Wende dazwischen möglich.

Die Gassen können auch waagrecht versetzt aufgebaut werden.



Kreisel:

Innendurchmesser = 10m

Pylonenabstand = 1,0m

Einfahrt A = 3,0 m

Ausfahrt B = Spurbreite + 40cm

Fahrspurbreite = Spurbreite + 40cm

Der Kreisel muss mindest. einmal komplett (360°) durchfahren werden. Die Fahrtrichtung ist freigestellt. Die Pylonenfehler im Kreisel werden erst nach Verlassen der Aufgabe aufgestellt und gewertet. Die Ein- und Ausfahrt ist mit liegender Pylone zu kennzeichnen.



Zielgasse:

Vor der Haltelinie ist eine Zielgasse aufgebaut.

Die Haltelinie ist nicht Bestandteil der Aufgabe.

Breite = max. 3m

Länge = max. 10m

Pylonenabstand = 50cm



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcel Adam